KILIAN, W. Genealogia Serenissimor Boiariae Ducum, et quorandam genuinae effigies.

1.330,00 

verfügbar

Weiter stöbern ... Artikelnummer: 3380AB Kategorie:

Beschreibung

BAYERN – KILIAN, W.  Genealogia Serenissimor Boiariae Ducum, et quorandam genuinae effigies. Augsburg, Witwe S.Mang für W. Kilian, 1620-1621. Kl.-Fol. Gest. Titel, 19 nn. Bl., m. 11 ganzs. gest. Portraits u. großer gest. Verlegermarke. Spät. HPergt.

Zweite Ausgabe. – Lipperheide Da 15 (andere Kollationierung); Hollstein XVIII 632-643; Thieme-B. XX, 303. – Diese zweite Ausgabe der prachtvollen Portraits bayerischer Herzöge wurde um 2 Portraits erweitert. Das Werk erschien erstmals 1605 im Verlag von D. Custos, dem Stiefvater Kilians. – Die sehr schönen ovalen Portraits mit einem umlaufenden Schriftband und einem darunterstehenden Vierzeiler. – Die aussergewöhnliche Druckermarke mit der Darstellung einer Kupferstecher-Werkstatt und einem Portrait Kilians (im Vordergrund an einer Platte arbeitend). – Leicht stock- u. fingerfl. // Small-folio. Engraved title, 19 unn. ll., with 11 whole-page engraved portraits and large engraved printer‘s mark. Later half parchment. – Second edition. – Lipperheide Da 15 (andere Kollationierung); Hollstein XVIII 632-643; Thieme-B. XX, 303. – Enlarged second edition of these splendid portraits of Bavarian Dukes. First published in 1605 with d.Custos, stepfather of Kilian. – The nice oval portraits are framed by text and a 4-line rhyme below. – The exceptional printer‘s mark is showing an engravers workshop and a portrait of Kilian, preparing an engraving. – Slightly spotted.

Orts- und Landeskunde, Bayern, Genealogie